Main Menu

Navigation

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Nur 3 Punkte aus den letzten drei Heimspielen konnten die FzGler für sich gewinnen. Zu wenig um in der Tabelle weiter voranzukommen. Auch gegen den unangenehmen Gegner aus Bruchsal konnte man nicht dreifach punkten und hatte zum Schluss sogar noch Glück nicht mit 3:1 zu verlieren. Schon früh musste man einem Rückstand hinterherlaufen als in der 2. Minute der Gegner gleich die erste Chance eiskalt ausnutzte. Schon früh zu Beginn überschlugen sich die Ereignisse erst der frühe Gegentreffer und dann tat der sehr spezielle Schiedsrichter sein übrigens. Es dauerte nicht mal 15 Minuten als SV62 Akteur das Spielfeld mit Gelb-Rot den Platz verlassen musste und fortan agierte die FzG in Überzahl und übernahm auch das Kommando. Viele Torchancen konnte man kreieren hatte aber Pech bei einem Lattentreffer und eine sehr gute Einschussmöglichkeit im 5m Raum. In der zweiten Halbzeit konnte man früh den Ausgleichstreffer durch Oberst markieren aber Sicherheit in das Spiel konnte der Treffer nicht bringen. Zerfahren versuchte man irgendwie noch den Siegtreffer zu erzielen aber wie so häufig scheiterte es am letzten Ball. Als der Schiedsrichter dann mit der letzten Aktion noch auf den Punkt zeigte musste man gar von 0 Punkten ausgehen aber der SV62 konnte die Riesenmöglichkeit vom Punkt nicht nutzen.

Am Sonntag reist die FzG zum Ligaprimus nach Rheinhausen. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

In einer kampfbetonten Partie gegen den FC Obergrombach konnte die FzG einen wichtigen Auswärtserfolg verbuchen. In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch mit leichten Feldvorteilen für die FzG. Schlussfolgernd konnte man sich auch etwas klarere Chancen herrauspielen, hatte aber auch Glück, dass die Heimmanschaft freistehend vor dem Tor den Ball neben das Tor setzte. Folgerichtig fiel dann auch der zu diesem Zeipunkt verdiente Führungstreffer durch Tizian Völker. In der zweiten Halbzeit änderten sich die Spielanteile zu Gunsten des FC Obergrombach und die FzG versuchte nun mit Kontern zum Erfolg zu kommen, die sich bietenden Chancen wurde aber allesamt vergeben oder vom FCO Torwart abgewehrt. Die letzte Viertelstunde in Unterzahl (Gelb-Rot) wurde dann nur noch mit Mann und Maus verteidigt. Mit der letzten Aktion des Spiels gelang der FzG dann doch noch das 2:0 durch Köhler.

Am Sonntag empfängt die FzG den SV 62 Bruchsal. Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr.

Leider musste sich die FzG mit nur einem Punkt beim Tabellennachbarn aus Oberhausen begnügen. Obwohl man weitestgehend über die gesamte Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft war und auch schon in der ersten Halbzeit die eine oder andere Chance zum Torerfolg hätte nutzen können. In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild nur mit noch klareren Chancen, die nicht verwertet werden konnten. Alleingänge aufs Tor, freie Schussbahn im Sechzehner, dies alles lies man liegen und so stand am Ende ein mageres 0:0. Kurz vor Schluss schwächte man sich dann noch selbst und musste die Partie zu zehnt beenden.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag in Obergrombach statt. Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr

Chancenwucher betrieb die FzG gegen den Tabellenletzten aus Oberderdingen. Nach einem sehr guten Beginn mit vielen sehr guten Einschussmöglichkeiten musste man dann doch Mitte der ersten Halbzeit etwas überraschend das 0:1 nach einem Eckball hinnehmen. Dies führte dann auch dazu das bis zum Pausentee die Angriffe nicht mehr konsquent zu Ende gespielt wurden. Nach der Pause drückte die FzG weiter auf den Ausgleich aber auch hier wurden zunächst beste Chancen ausgelassen und es sah danach aus, dass man noch Stunden hätte weiterspielen können aber ein Tor würde der FzG nicht mehr gelingen. Erst in der letzten Viertelstunde konnte der Bann gebrochen werden und man schlug gleich dreifach zu. Macelski, Yesilurt und Campo netzten für die FzG ein und so stand am Ende doch noch ein völlig verdienter 3 Punkte Erfolg auf dem Konto.

Bereits am Sonntag bestreitet die FzG ein weiteres Heimspiel. Zu Gast ist die Truppe aus Oberhausen. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

Nach zwei spielfreien Wochenenden gastierte die FzG beim Ortsnachbarn aus Oberöwisheim und besiegte diesen mit 3:2. Nach einer ausgeglichenen ersten halben Stunden mit guten Chancen auf beiden Seiten konnte die FzG, die letzte Viertelstunde der ersten Halbzeit nutzen um gleich dreifach zuzuschlagen. Die verdiente Pausenführung konnte die FzG aber nicht nutzen um Ruhe in die zweiten 45 Minuten zu bekommen. Nach dem Anschlusstreffer kurz nach der Halbzeit, bekam man die Partie nicht mehr in den Griff und musste bis zum Schluss um die 3 Punkte bangen. 

Bereits am Donnerstag empängt die Fzg zum diesjährigen Oktoberfest den SV Oberderdingen. Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr.

Wenig spielerisches dafür viele Standards prägten diese Partie, dennoch hatte man über die gesamten 90 Minuten hinweg gesehen, die besseren Einschussmöglichkeiten als der Gast aus Neibsheim. Trotz bester Chancen die zum Teil kläglich vergeben wurden konnte man das Spiel nicht für sich entscheiden und musste kurz vor Schluss einem Rückstand hinterherrennen. Mit der letzten Aktion gelang dann noch der Ausgleich und man muss am Ende froh sein noch einen Punktgewinn erreicht zu haben.

Die FzG ist jetzt zwei Wochen spielfrei. Die nächste Partie findet am 29.09.2019 in Oberöwisheim um 15:00 Uhr statt.

Lethargisch und ohne Esprit begann die FzG, die Partie in Zeutern und hatte in den ersten 45. Minuten Glück, gegen einen besseren SVZ, nicht in Rückstand zu geraten. In der zweiten Halbzeit konnte die Partie ausgeglichener gestaltet werden, aber nennenswerte Torchancen gab es keine. Aus dem nichts fiel dann auch nach einem Eckball der Führungstreffer, musste aber kurz vor Schluss eine unnötige Elfmeterentscheidung hinnehmen. Der daraus resultierende Ausgleich konnten die Spieler vom SVZ nutzen um nur wenige Zeigerumdrehungen später darauf die Partie  vollends zu drehen.

Am Sonntag empfängt die FzG den FC Neibsheim. Anpfiff der ist um 15 Uhr.

In einer kampfbetonten Partie die größtenteils im Mittelfeld stattfand konnte sich die FzG dank eines Sonntagsschuss mit 1:0 durchsetzen. Glück hatte die FzG als der starke Budak anfang der zweiten Halbzeit einen Elfmeter parieren konnte und die FzG den knappen Vorsprung auch in Unterzahl (Gelb-Rot Bornhäuser) über die Zeit bekam.

Das nächste Spiel findet am Sonntag um 15 Uhr in Zeutern statt.

Sponsors & Partners