Main Menu

Navigation

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Nachdem Ausrutscher gegen Philippsburg rehabilitierte sich die FzG und gewann letztendlich deutlich gegen FC Untergrombach mit 5:1

Die FzG startete hochkonzentriert in die Partie und drückte in den ersten 25 Minuten mächtig aufs Gaspedal. Konsequent nutzte man die sich bietenden Chancen und lag nach bereits 22. Spielminuten mit 3:0 in Front. Die Treffer markierten Hubbuch, Bornhäuser und Smiatek. Danach lies es die FzG etwas ruhiger angehen, so dass der Gast aus Untergrombach immer besser in die Partie fand und kurz vor der Pause auch eine gute Einschussmöglichkeit zum Anschlusstreffer hatte. Nach der Pause hatte der Gast die erste Chance , scheiterte aber am Querbalken. Danach plätscherte die Partie vor sich hin,  in folge dessen  wurden  auch keine nennenswerte Chance auf beiden Seiten herausgespielt. Erst nach einem Eckball wurde es wieder gefährlich, als Zimmermann mit einem Kopfball am gut reagierenden Gästekeeper scheiterte, allerdings war dieser beim Nachschuss von Spielertrainer Macelski machtlos. Mit dem 4:0 im Rücken verwaltete die FzG die Führung, musste aber dennoch nach einem Standard einen Gegentreffer hinnehmen. Die letzte Aktion blieb aber der Heimmannschaft vorbehalten, quasi mit dem Schlusspfiff markierte Hubbuch seinen zweiten Treffer zum 5:1 Endstand.

Mit diesem Sieg im Rücken reist die FzG zum Derby nach Menzingen. Beginn der Partie ist um 15:00 Uhr

Sponsors & Partners